Zucker ist nicht nur vernatwortlich dafür, dass du zunimmst, sofern du zu viel Zucker am Tag zu dir nimmst, sondern es macht auch noch süchtig! Das wurde auch schon von Wissenschaftlern bewisesen.
Zucker regt unser Belohnungssytem in Gehirn an und fördert Glücksgefühle.
Deswegen versuche ich Zucker zu ersetzen, durch beispielsweise Honig (Auch wenn dieser aus Glucose und Fructose besteht, was auch Arten von Zucker sind, liegt er in einer anderen chemischen Form vor und beinhaltet noch andere Inhaltsstoffe die gesund sind).
Es gibt aber natürlich auch noch andere gute Alternativen zu Zucker, wie Ahornsirup, Agavensirup etc..

Probiert es mal aus, Zucker zu ersetzen, ihr werdet merken, dass es gar nicht so schwer ist!

Hier ist das leckere Kekse-Rezept OHNE ZUCKER:

Zutaten (für die Plätzchen):
300g Nüsse (naturbelassen)
80g Butter
125 ml flüssiger Honig
1/4 TL Natron
1/4 TL Salz

So wird's gemacht:
1. Die Nüsse mahlen. Die Butter zerlassen.
2. Beides mit dem Honig, dem Natron und dem Salz verrühren.
3. Mit einem Löffel etwas Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und zu einer runden Plätzchenform verteilen.
4. Im Backofen bei 150°C goldgelb backen (so ca. 15-20 min.)
5. Die Plätzchen vorsichtig vom Backblech lösen und abkühlen lassen

P.S.: Falls dir die Plätzchen am nächsten Tag zu weich bzw nicht knusprig genug sind, leg sie einfach über Nacht in den Kühlschrank.

ZUSATZ (Dattelfüllung):
Falls du magst, kannst du die Plätzchen auch mit einer Dattelfüllung machen. Im Folgenden erkläre ich dir, wie es geht.

Zutaten(Füllung):
450g Datteln (OHNE ZUCKERzusatz)
80 ml Wasser

So wird's gemacht:
1. Die Datteln entkernen und mit dem Wasser in einen Ofenfesten Topf füllen.
2. Im Backofen bei 180°C unter gelegentlichem Rühren ca. 15 Minuten zu einer Paste einkochen. Die Paste kann auch auf dem Herd zubereitet werden, muss hierbei aber häufiger umgerührt werden, da sie sonst ansetzt.
3. Anschließend abkühlen lassen
4. Je ein Plätzchen mit etwas Paste bestreichen und ein anders darauf setzen.