Bananenbrot mit Honig und Apfelsoße anstatt mit schädigendem Zucker und falschem Öl

75

Warum sollte ich Zucker überhaupt weglassen oder vermeiden?
Ganz einfach: Zucker beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit des Immunsystem. Durch den „alltäglichen“ Zuckerkonsum wird das Immunsystem erheblich geschwächt und ist somit anfälliger für Erreger, Viren, Bakterien etc. und das bedeutet, dass du schnneller und öfter krank wirst.
Schädlich ist vor allem der Industriezucker, der in Produkten zu finden ist, denn dieser beinhaltet keine Vitalstoffe mehr, welche z.B. in der eigentlichen Zuckerrübe zu finden sind, sondern nur noch reichlich Kohlenhydrate.

Womit soll ich dann süßen, wenn ich keinen Zucker mehr benutzen soll?!
Du kannst z.B. mit Honig oder Agavendicksaft etc. süßen, damit hast du schonmal in dieser Hinsicht den Zucker vermieden.

Man kann falsches Öl benutzen?
Du solltest z.B. darauf achten, dass du Olivenöl nicht zu heiß erhitzt, denn sonst wird es gsundheitsschädigend. Du kannst es bis ca. 230 Grad erhitzen. Das kaltgepresste Olivenöl hingegen solltest du nur bis ca. 130 Grad erhitzen.
Rapsöl eigenet sich z.B. gut zum kochen, da du es gut erhitzen kannst.
Kürbiskernöl lässt sich gut für Salate verwenden.

Hier nun das gesündere Bananenbrotrezept:

Zutaten:
2 tassen Weizenmehl (alternativ auch anderes Mehl)
1 teelöffel Backpulver oder Natron
¼ teelöffel salz
½ tasse zuckerfreie Apfelsoße
¾ tasse Honig
2 geschlagene Eier
3 überreife Bananen

So wird’s gemacht:
1. Den Ofen auf 170 Grad Celsius vorheizen und die Brotform leicht einfetten.

2. Mische in einer Schüssel das Mehl, Backpulver und Salz zusammen.
In einer anderen Schüssel mische die Apfelsoße und den Honig und gebe es dann zusammen.
Verrühre die Eier und und die zerdrückten Bananen, bis es gut durchgemischt ist.

3. Gebe dann die Bananenmischung in die Mehlmischung.

4. Den Teig in die vorbereitete Brotform geben.

5. Im vorgeheizten Backofen für 60-65 Min. backen, bis du einen Zahnstocher in die Mitte des Brotes stechen kannst und nichts daran hängen bleibt.

6. Lass das Brot dann für ca. 10 Minuten abkühlen.

Guten Appetit! 🙂